Ehemalige Siedlungen

Alt Stockschlade – Dieser Hof bestand bis ca. 1960 In der Nähe entspringt der Hüttenbach der sich in Nimrod ( Elkhausen ) mit dem Bröhlbach vereinigt und nach Wissen in die Sieg mündet.

Hof Bruhl, eine ehemalige Mühle unterhalb des Ortes Mühlenthal an der Strasse nach Wissen gelegen, wurde bereits um das Jahr 1600 erwähnt. Heute ist nur noch der ehemalige Mühlengraben zu sehen.

Höfe in Düsternseifen, unterhalb von Äpfelbach ( in der Nähe von Katzwinkel ) gelegen. Heute unbewohnt und zur Gemeinde Kirchen an der Sieg gehörend.
An der Strasse von Wissen nach Elkhausen, unmittelbar nach der Abzweigung zum Ortsteil Nochen, lag der Hof Reifenrath. er wurde zum erstenmal 1415 erwähnt.

Hinter dem ehemaligen Hof befindet sich ein Stollen, der im Sommer den Bewohnern als Kühlkammer diente. Um 1950 wurde dieser Hof verlassen und abgerissen.
Dieser Hof wurde zuletzt von der Fam. Engelbert Schmidt bewirtschaftet und um 1895 verlassen.

Bis ca. 1980 befand sich hier ein Gebäude. Gleich daneben führte um 1900 eine Materialseilbahn hinauf auf die alte Poststraße und weiter hinunter nach Steeg Gemeinde Nochen zur Grubeneisenbahn.

Ehemalige Wassermühle am Wisserbach hinter Morsbach, wurde schon im 16. Jahrhundert erwähnt und bestand bis 1963